Jugendwart

Paul von Schultzendorff (Jugendwart)

„Ich möchte die tollen Erlebnisse, die ich selber in meiner Kindheit bei den Jugendlehrgängen erleben durfte, an die nächste Generation weitergeben.“

Paul ist als ältester der vier Schultzendorff-Jungs praktisch mit den Hunden und der Meute auf dem Meutehof in Dorfmark aufgewachsen. Sein Großvater gründete die Meute in Dorfmark, wo sie noch heute stationiert ist. Seit Kindesbeinen sitzt er auf dem Pferd, reitet seit langem in der Equipage und kennt die Hunde sehr gut. Regelmäßig kommen die vier Brüder zusammen und dann wird gebaut, gehämmert, gemäht… neue Hindernisse werden gebaut, der Hundestall renoviert und das Trainingsgelände gepflegt.

Ein Highlight in seiner Jugend waren die Jugendlehrgänge, die er nun als Jugendwart gemeinsam mit seinem Cousin Cosimo leitet.

Cosimo von Dungern (stellv. Jugendwart)

„Meine schönsten Kindheitserinnerungen sind definitiv die Jugendlehrgänge.“

Cosimo kommt aus einer echten Reiterfamilie. Zahlreiche Pferde gab es immer und wird es auch immer geben. Oft trifft sich (fast) die komplette Familie Dungern am Wochenende auf einer der Reitjagden, bei Trainingswochenenden oder beim Jugendlehrgang. Cosimo ist ein exzellenter Reiter. Aktuell reitet er vermehrt als Master und tritt somit in Fußstapfen seines Vaters.