Protokoll zur Mitgliederversammlung 2016

Niedersachsen-Meute e.V.

 29683 Dorfmark                                                                                                                                                                                                          31.März 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung der Niedersachsen-Meute am Sonntag, den 13. März 2016, 15:00 Uhr im Hotel „Deutsches Haus“, Dorfmark

Vor Beginn der Versammlung trafen sich knapp 50 Mitglieder zu einem gemeinsamen Essen. Dies sollte insbesondere der Verbesserung der Kommunikation dienen und wurde von allen Teilnehmern sehr gelobt. Dies sollten wir im nächsten Jahr wiederholen. Um 15:05 Uhr begrüßte Herr Carl-Armin Hincke, 1. Vorsitzender der Meute, die anwesenden Teilnehmer. Er berichtete, daß das vergangene Jahr ein furioses Jagdjahr gewesen sei und dankte allen Mitgliedern dafür. Insbesondere begrüßte er unseren Ehrenvorsitzenden, Herrn Dr. Thomas Röpke und Herrn Holger Windmann als Kassenprüfer sowie Frau Elke v Reden und Frau Britta Wittenberg, die beide in früheren Jahren ausgesprochen aktiv mitgeritten sind

Sodann bat er die Versammlung sich zu erheben und gedachte der verstorbenen Mitglieder der Meute, Herrn Wulf Krützfeld, Herrn Karl Heinz Wildung, Jan-Gerd Brüns, Hasso Kornemann, Helmut Donner, Sigrid v Loesch, Hermann Dittmers.

Anschließend begrüßte er die neuen Mitglieder. Die Namen wurden von Herrn Lamcken unter großem Beifall der Anwesenden verlesen.

Sodann eröffnete er die Mitgliederversammlung und stellte fest, dass ordnungsgemäß und fristgerecht eingeladen wurde und die Versammlung beschlussfähig ist.

Top 1 – Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung

Das Protokoll war allen Mitgliedern zugesandt worden und wurde einstimmig genehmigt.

Top 2 – Meutebericht

Frau Stahlberg, Herr von Schultzendorff und Herr von Dungern gaben den diesjährigen Meutebericht. Auf eine Wiedergabe wird hier verzichtet, da die Berichte im Meutekalender abgedruckt werden.

Während der Meuteberichte wurde durch den Master Egbert v Schultzendorff ein roter Rock von unserem Mitglied Herrn Büchner Herrn Maximilian Sponagel verliehen. Sodann wurden geehrt für die meisten Jagden als Pikör Frau Celestina Löbbecke, dicht gefolgt von Katharina Behrendt und Madeleine Wätjen. Den Pikör-Teller überreichte Herr Michael Stutzbach in Vertretung seines Vaters Herrn Dr Stutzbach (Ehrenpikör der Meute)

Top 3 – Jugendbericht

Paul von Schultzendorff gab den Jugendbericht, der an dieser Stelle ebenfalls nicht wiedergegeben wird, da er im Meutekalender veröffentlicht wird. Anschließend überreichte er Hans- Hubertus v Pander den diesjährigen Jugendteller – in Memoriam Mechthild Kaup – für 36 Einsätze im Jahr 2015. Cosima Löbbecke erhielt für 35 Einsätze ebenfalls einen Pokal.

Top 4 – Kassenbericht

Der Kassenführer der Meute, Herr Michael Stutzbach berichtete über den Jahresabschluß der Meute. Die Meute hatte Einnahmen in Höhe von 160.376,49 Euro und Ausgaben in Höhe von 143.177,39 Euro und hat somit einen Überschuss von 17.199,10 Euro erzielt. In den Aufwendungen sind Abschreibungen in Höhe von ca 16T€ enthalten.

Schriftführer: Camill Freiherr von Dungern, Vor dem Hagen1, 30938 Burgwedel

Konto beim Bankhaus C. L. Seeliger IBAN: DE91 3703 2500 0000 0032 02 BIC: BCLSDE21

www.niedersachsenmeute.de

Herr Stutzbach erläuterte alle einzelnen Einnahmen- und Ausgabenpositionen und beantwortete alle aufgetretenen Fragen.

Top 5 – Bericht der Kassenprüfer

Für die Kassenprüfer berichtete Herr Holger Windmann und stellte fest, dass die Kasse ordnungsgemäß geprüft wurde und dass alle Ausgaben und alle Einnahmen übersichtlich dargestellt wurden.

Sonst gab es keine Beanstandungen, daraufhin beantragte er die Entlastung des Vorstandes.

Top 6 – Entlastung des Vorstandes

Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Top 7 – Veranstaltungen 2015

Herr von Dungern trug die vom Vorstand genehmigten Veranstaltungen des Jahres 2016 vor und beantwortete die diesbezüglichen Fragen.

Top 8 – Anträge

Es lagen keine Anträge von Mitgliedern vor.

Top 9 – Verschiedenes

Es wurde nochmals darauf hingewiesen, dass die Streckenlängen der Jahreszeit, dem Gelände und dem Wetter angepasst werden sollten.

Gegen 16:45 Uhr beendete Herr Hincke die ausgesprochen harmonische Mitgliederversammlung.

gez. Camill v Dungern, Schriftführer

2018-05-08T22:44:15+00:00